de fr it

OthmarBlumer

10.8.1848 Glarus, 25.4.1900 Rorbas, reformiert, von Glarus, Schwanden (GL) und Embrach. Sohn des Johann Jakob, Fabrikanten, und der Elisabeth geborene Schindler. Enkel des Samuel Schindler. 1) 1869 Anna Maria Volkart, Tochter des Salomon Volkart, 2) 1873 Catharina Wilhelmine Huber, Tochter des Spezereihändlers Heinrich Erhard. Akademie Neuenburg, kaufmännische Lehre in Winterthur, kaufmännischer und industrieller Leiter bei Blumer und Biedermann, Winterthur. 1877 Umzug nach Rorbas, Tätigkeit in der Spinnerei und Buntweberei Rorbas-Freienstein. 1874-1887 Handelsrichter. 1872-1875 und 1878-1887 Zürcher Kantonsrat, 1890-1900 Ständerat (Präsident 1897), liberal, dann radikal-demokratisch. Experte in militärischen und wirtschaftlichen Fragen (Eisenbahn, Bank, Versicherung). Gegner einer selbstständig organisierten Arbeiterschaft. Oberst der Kavallerie.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 54
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 10.8.1848 ✝︎ 25.4.1900

Zitiervorschlag

Silvia Scherz: "Blumer, Othmar", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 03.06.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/003613/2004-06-03/, konsultiert am 01.03.2024.