de fr it

TheodorFrey

19.11.1842 Reppischmühle (Gem. Dietikon), 19.11.1912 Zürich, ref., von Aussersihl (heute Gem. Zürich) und ab 1857 von Zürich. Sohn des Johann Christoph, Mühlenbauers und Leimfabrikanten. 1872 Anna Nägeli, von Enge (heute Gem. Zürich). Nach einer kaufmänn. Lehre in Basel und Berufsaufenthalten in London und Aix-en-Provence arbeitete F. ab 1870 in der väterl. Leimsiederei in der Werdmühle Zürich, die er 1884 übernahm und 1900 auflöste. Als Vertreter der Liberalen sass er 1880-1909 im Gr. Stadtrat Zürichs, 1885-90 und 1899-1909 im Kantonsrat, 1905-11 im Nationalrat. F., ein volksnaher Redner, war v.a. in der lokalen Politik engagiert; im Nationalrat trat er kaum hervor. Er bekämpfte die Sozialdemokratie und gehörte zu den Gründern und Führern der freisinnigen Zürcher Stadtpartei. 1905-12 war er Verwaltungsrat der NZZ.

Quellen und Literatur

  • NZZ, 21.11.1912
  • Zürcher Wochen-Chronik, 30.11.1912
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 70
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.11.1842 ✝︎ 19.11.1912