de fr it

JohannesStössel

8.5.1837 Bettswil (Gem. Bäretswil), 7.11.1919 Rüschlikon, ref., von Bäretswil. Sohn des Hans Georg, Kleinbauern, und der Elisabeth geb. Knecht. 1) Regula Selina Furrer, 2) Maria Hotz, 3) Marta Maria Reitenbach. Lehrerseminar Küsnacht (ZH). Rechtsstud. in Zürich, 1859 Dr. iur., 1861-62 PD für Nationalökonomie an der Univ. Zürich und am Eidg. Polytechnikum. 1862-69 Sekr. des Eidg. Statistischen Büros in Bern, 1864-89 Redaktor der "Zeitschrift für schweiz. Statistik", Präs. der Statist.-Volkswirtschaftl. Gesellschaft der Schweiz. 1869-73 Statthalter des Bez. Hinwil, 1873-75 Staatsanwalt. 1875-1917 Zürcher Regierungsrat, 1878-91 Nationalrat (1884-85 Präs.), 1891-1905 Ständerat. 1882-86 Präs. der gemeinnützigen Gesellschaft des Kt. Zürich, 1885-97 des Schweiz. Gewerbeverbands, 1897-98 Präs. der FDP Schweiz, 1897 Gründer und Präs. des Zürcher Oberländer Vereins. Als Anführer der Demokrat. Bewegung des Zürcher Oberlands war S. massgeblich an der demokrat. Umwälzung von 1867-68 beteiligt.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 110
  • S.G. Schmid, Die Zürcher Kantonsregierung seit 1803, 2003, 361 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF