de fr it

Hans JakobWirz

21.5.1873 Füssen (Bayern), 16.1.1943 Zollikofen, reformiert, von Gossau (ZH). Sohn des Jakob, Fabrikangestellten, und der Albertine geborene Jucker. 1895 Theodora Friederika Schweikhardt, Tochter des Carl Ludwig, Schlossers aus Württemberg. Buchbinderlehre in Deutschland. 1895-1902 Besitzer einer Buchdruckerei in Kaufbeuren (Allgäu). 1898 Übersiedlung nach Zürich. 1901-1906 Redaktor beim "Zürcher Anzeiger" und 1906-1920 beim "Grütlianer". Ab 1920 in Zollikofen wohnhaft und im Nebenamt als Sozialsekretär der Schokoladenfirma Tobler AG tätig. Grütlianer. Als Sozialdemokrat 1904-1907 Zürcher Stadtrat und 1905-1917 Kantonsrat. 1919 zehn Monate lang Nationalrat. Als gemässigter Vertreter der Zürcher Sozialdemokratie setzte sich Hans Jakob Wirz für die Interessen der Textilarbeitergewerkschaften ein. Er war 1903 Mitgründer der Tierschutzgesellschaft Humanitas in Zürich, die er bis 1919 präsidierte.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 127
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 21.5.1873 ✝︎ 16.1.1943

Zitiervorschlag

Susanne Peter-Kubli: "Wirz, Hans Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 12.11.2013. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/003727/2013-11-12/, konsultiert am 27.02.2024.