de fr it

JakobLüthy

29.6.1841 Schöftland, 2.7.1914 Schöftland, ref., von Schöftland. Sohn des Heinrich, Bauern, und der Anna Maria geb. Buchser. Elise geb. Lüthy, Tochter des Samuel, Ochsenwirts, von Schöftland. 1859-61 Lehrerseminar Wettingen. 1861-64 Lehrer in Strengelbach, 1864-67 Gemeindeschreiber in Schöftland. 1867-97 Zigarrenfabrikant in Schöftland. Ab 1898 führte L. eine Kolonialwarenhandlung, dazu ein Wein- und Glasgeschäft. 1869-1909 aargauischer demokrat. Grossrat, 1877-1901 Gemeindeammann in Schöftland, 1884-85 aarg. Verfassungsrat, 1888-1908 Nationalrat. Mitgründer der Spar- und Kreditkasse Suhrental, 1882-1912 Präs. deren Verwaltungsrats. 1901-12 Verwaltungsratspräs. der 1901 eingeweihten Aarau-Schöftland-Bahn, deren Förderer er war. Präs. der Kirchen- und Schulpflege Schöftland, 1878-83 Mitglied der Kantonalsynode.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 663
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Brian Scherer, Sarah: "Lüthy, Jakob", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.07.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/003778/2005-07-28/, konsultiert am 05.03.2021.