de fr it

JosephFrehner

23.9.1815 Urnäsch, 8.8.1876 Urnäsch, reformiert, von Urnäsch. Sohn des Joseph, einfachen Landarztes, und der Anna Barbara geborene Signer. 1841 Anna Barbara Lienhard, Tochter des Josua. Nach dem Tod des Vaters 1832 Abbruch der Schreinerlehre und Beginn der Heiltätigkeit. 1833-1834 Lehrjahr bei Arzt Widmer in Mattwil, trotz mangelhafter Schulbildung 1835-1839 Medizinstudium an der Universität Basel. 1839 kantonale Medizinalprüfung. Arzt in Urnäsch. 1842-1848 Gemeinderat (Gemeindehauptmann 1846-1848) in Urnäsch. Auf kantonaler Ebene 1848-1850 Landesstatthalter, 1850-1860 Landammann, 1860-1864 Oberrichter. Mitglied der Sanitäts- und der Landesschulkommission, des kantonalen Ehegerichts, des theologischen Examinationskollegiums und der evangelischen Synode Ausserrhodens.

Quellen und Literatur

  • AWG, 75
  • Kräuter und Kräfte, hg. von W. Irniger, 1995, 38-40
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 23.9.1815 ✝︎ 8.8.1876

Zitiervorschlag

Thomas Fuchs: "Frehner, Joseph", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 25.02.2005. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/003787/2005-02-25/, konsultiert am 28.05.2024.