de fr it

Alexandre-FélixAlméras

29.1.1811 Genf, 11.12.1868 Genf, reformiert, von Genf. Sohn des Abraham-Maurice, Zeichenlehrers, und der Anne Chappuis. Anne-Lucile Counis, Tochter des Adam, Linienstechers. 1826-1831 geistes- und naturwissenschaftliche Studien an der Akademie Genf. Kunstmaler. Gefolgsmann und enger Freund von James Fazy. 1850-1856 Sekretär des Baudepartements, 1857-1861 Direktor des Zolllagers. 1841 Mitglied der freisinnigen Reformbewegung Association du Trois Mars. 1844-1860 Mitglied des Grossen Rats, 1846 Mitglied des Verfassungsrats, 1848 Tagsatzungsgesandter. 1848-1854 Nationalrat, 1860-1862 Ständerat.

Quellen und Literatur

  • F. Ruchon, Hist. politique de la République de Genève, 1953
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 932
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Marie Bron: "Alméras, Alexandre-Félix", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 27.04.2001, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/003849/2001-04-27/, konsultiert am 23.02.2024.