de fr it

ArthurChenevière

27.10.1822 Genf, 19.1.1908 San Remo, ref., von Genf. Sohn des Jean-Jacques-Caton (->) und der Andrienne-Constance geb. Bourdillon. 1845 Susanne-Firmine Munier, Tochter des Munier. Ab 1840 war C. Angestellter der Banque Bonna & Cie. 1868 gründete er die Banque Chenevière, die er bis 1890 leitete. Er war Verwaltungsrat der Sparkasse, der Banque de Paris et des Pays-Bas und Mitbegründer der Deutschen Vereinsbank in Frankfurt. 1857-64 sass er im Genfer Munizipalrat (Legislative). Er leitete den in Opposition zu den Radikalen von James Fazy stehenden Parti indépendant. 1862 war er Verfassungsrat, 1862-64 und 1871-88 Grossrat und 1878-84 Nationalrat. Seine gegen James Fazy erfolgte Wahl in den Staatsrat am 21.8.1864 war zunächst für ungültig erklärt worden, was tags darauf die blutige Schiesserei von Chantepoulet auslöste. 1864-71 stand C. dem Finanzdep. des Kt. Genf vor; es gelang ihm insbesondere über die Einführung neuer Steuern, das Budget auszugleichen.

Quellen und Literatur

  • BPUG, Fonds C.
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 940
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF