de fr it

Jules FrançoisPerréard

13.6.1862 Thônex, 14.11.1930 Soral, ref., von Chêne-Bourg. Sohn des François, Staatsrats, und der Joséphine geb. Côte. Jeanne Rojoux, Tochter des Charles, Händlers. Gymnasium und Maturität in Genf, danach Lehre in der Tabakindustrie in Bremen. Nach seiner Rückkehr übernahm P. die väterl. Zigarrenfabrik in Chêne-Bourg. Er war 1898-1902 Gemeindepräs. von Anières, 1902-06 von Chêne-Bourg, 1905-13 freisinniger Genfer Grossrat, 1906-12 Regierungsrat (Handel und Industrie, Erziehungswesen, Inneres und Militär, 1911 Präs.) und 1908-11 Nationalrat. 1912 vertrat P. die Schweiz in der Régie française des tabacs. Mit den Schweizer Zollstellen initiierte er 1921 den Entwurf für die Besteuerung des Tabaks. Überzeugt verfocht P. die Trennung von Kirche und Staat.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 961
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF