de fr it

AlbertWessel

23.1.1829 Genf, 22.9.1885 Vésenaz (Gem. Collonge-Bellerive), ref., von Genf. Sohn des Jean, Händlers, und der Marie geb. Koenig. 1862 Aimée Willemin, Tochter des Jacques-Henri. 1846-50 Rechtsstud. in Genf und Heidelberg, 1850 lic. iur. Bis 1857 Anwalt, dann Notar. 1862 Mitglied des Verfassungsrats, 1864-74 und 1878-80 Genfer Grossrat, 1866-69 Nationalrat, 1878-80 Ständerat. W. war ein erbitterter Gegner der Ultramontanen und Kritiker von James Fazys Rücksichtnahme gegenüber den Katholiken. Er trat 1865 den Unabhängigen bei, unterstützte dann die antikath. Politik von Antoine Carteret im Kulturkampf, bevor er sich 1878 den Konservativen in der Demokrat. Partei anschloss. 1872 setzte er sich für den Revisionsentwurf der Bundesverfassung ein. Mitglied der akadem. Gesellschaft Belles-Lettres und der Studentenverbindung Zofingia.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 975 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF