de fr it

François-XavierBadoud

22.8.1792 Romont (FR), 19.11.1852 Romont, kath., von Romont. Sohn des Pierre-Nicolas, Notars, und der Marie-Ursule Duret. M. Rolle, von Montbovon. Rechtsschule in Freiburg, 1823 Notarspatent. 1817-51 staatl. Einnehmer in Romont, 1823-52 Notar, 1848 Verwalter des Hypothekenregisters im Glanebez. und Oberamtmann von Romont. 1830 Mitglied des Verfassungsrats. Gemässigter Radikaler. 1848-52 Freiburger Grossrat und Nationalrat: Die eidg. Behörden hatten 1848 die Wahl des liberal-konservativen Hubert Charles für ungültig erklärt und Charles durch B., den Kandidaten der Patriot. Vereinigung, ersetzt.

Quellen und Literatur

  • A. Gremaud, La députation fribourgeoise aux chambres fédérales (1848-1920), Liz. Freiburg, 1960, 96
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 381
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.8.1792 ✝︎ 19.11.1852

Zitiervorschlag

Rolle, Marianne: "Badoud, François-Xavier", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 06.10.2011, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/003906/2011-10-06/, konsultiert am 24.11.2020.