de fr it

Johann AntonEngelhard

13.5.1821 Murten, 3.3.1870 Murten, ref., von Murten und Greng. Sohn des Johann Friedrich Ludwig (->) und der Maria geb. Vissaula. 1) Pauline Heilmann, Tochter des Georg Friedrich Heilmann, 2) Louise Eugénie Müller, Tochter des Amédée, Apothekers, von Payerne. Rechtsstud. in Heidelberg und Berlin, 1848 Anwalts-, 1849 Notariatspatent. 1849-70 Anwalt und Notar in Murten. Bezirksgerichtspräs. des Seebezirks. Gemeinderatspräs. in Murten, 1857-64 Freiburger Grossrat, 1857 Staatsrat, 1860-63 als Nachfolger seines Vaters liberal-konservativer Nationalrat. Oberst, Kommandant des 6. Freiburger Militärkreises.

Quellen und Literatur

  • A. Gremaud, La députation fribourgeoise aux Chambres fédérales 1848-1920, 1960
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 390
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Steiert, Jean-François: "Engelhard, Johann Anton", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 25.10.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/003922/2004-10-25/, konsultiert am 31.07.2021.