de fr it

FrédéricGendre

29.7.1819 Freiburg, 2.10.1900 Villarsel-sur-Marly, kath., von Freiburg, Belfaux und Villarsel-sur-Marly. Sohn des Pierre, Anwalts und 1797-98 Mitglieds des Rates der Zweihundert. (Vorname unbekannt) de Reynold, Tochter eines Offiziers in franz. Diensten. 1828-35 Kollegium St. Michael in Freiburg, Rechtsstud. in Paris und München. Grundbesitzer, 1857-79 Friedensrichter der Stadt Freiburg, 1879-1900 Kantonsrichter. 1856-1900 konservativer Freiburger Grossrat, 1860-68 Ständerat. Nach dem Niedergang der Freisinnigen 1856 war G. einer der wichtigsten Repräsentanten der Freiburger Konservativen. Präs. der karitativen Vereinigung Conférence de Saint-Vincent de Paul und des Piusvereins. Gründer des kath. Zirkels von Freiburg.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 391
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 29.7.1819 ✝︎ 2.10.1900

Zitiervorschlag

Willemin, Nicolas: "Gendre, Frédéric", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 03.07.2007, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/003926/2007-07-03/, konsultiert am 27.11.2020.