de fr it

ErnstWagner

22.6.1849 Ebnat, 30.7.1922 Ebnat, ref., von Wattwil. Sohn des Johann Nepomuk, Arztes, und der Josephine geb. Jud. 1881 Emma Choux. Kaufmänn. Lehre in toggenburg. Webereien. Kaufmann in Genf, Paris, Pernambuco (Brasilien) und 1876-88 in Rio de Janeiro. Nach seiner Rückkehr Kaufmann und Viehzüchter in Ebnat, 1890-1903 Gemeinderat in Wattwil, 1891-1918 St. Galler Kantonsrat und 1900-19 radikal-demokrat. Nationalrat (u.a. Präs. der Finanzkomm.). 1912-22 Verwaltungsrat der Schweiz. Bankgesellschaft und 1914-22 der Nationalbank. 1892-1908 Vorstandsmitglied der Landwirtschaftl. Gesellschaft des Kt. St. Gallen. W. setzte sich in der Ostschweiz für Strassen- und Eisenbahnbauten, Fluss- und Bachkorrektionen sowie für die Landwirtschaft ein. Er förderte die Webereischule in Wattwil.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 593
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 22.6.1849 ✝︎ 30.7.1922