de fr it

Johann JakobHäberlin

11.5.1817 Berg (TG), 18.7.1887 Berg, ref., von Berg, Andhausen und Mauren (TG). Sohn des Hans Jakob, Landwirts, Kreisamtmanns und Kantonsrats. 1842 Esther Altwegg, Tochter des Jakob, Landwirts. Ohne höhere Schulbildung. 1850-84 gefragter Notar des Kreises Berg, 1850-63 Steuerkommissär des Bez. Gottlieben, 1856-59 Bezirksrichter in Weinfelden, 1858-86 Oberrichter. 1842-69, 1872-87 Thurgauer Kantonsrat. 1849 Verfassungsrat, 1868-69 Verfassungsrat und Mitglied der vorberatenden Kommission. 1869 als Regierungsrat vorgeschlagen, aber nicht gewählt. 1869-72 Nationalrat (Linke), dann Demission, weil die Tätigkeit ihm nicht entsprach. 1864-65 Mitglied der Seminaraufsichts-, 1866-86 der Thurkorrektionskomm., 1867-69 der evang. Synode.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 701
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 11.5.1817 ✝︎ 18.7.1887