de fr it

MauriceEvéquoz

20.9.1824 Conthey, 30.5.1889 Sitten, kath., von Conthey. Sohn des Jean-Pierre, Notars und Präfekten, und der Marie-Angélique geb. Duc. 1857 Antoinette (von) Roten, Tochter des Antoine. Besuch der Kollegien in Sitten und Freiburg. Ausbildung zum Rechtsanwalt und Notar in München und Sitten. 1861-77 als Ersatzrichter am Berufungsgericht, 1887-89 Richter am Berufungs- und Kassationsgericht des Kt. Wallis. 1861-89 Grossrat, 1861-87 Regierungsstatthalter des Bez. Conthey. E., der seinen Kanton während eines Vierteljahrhunderts als Konservativer in den eidg. Räten vertrat, war einer der massgebenden Männer der Walliser Rechten: 1863-65 und 1875-80 Ständerat, 1866-75 und 1881-87 Nationalrat. Als entschiedener Föderalist bekämpfte er die gescheiterte Totalrevision der Bundesverfassung von 1872, die ihm zu zentralistisch war.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 863
  • Biner, Walliser Behörden, 295
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 20.9.1824 ✝︎ 30.5.1889