de fr it

JohannAmberg

17.1.1830 Büron, 18.8.1887 Sursee, kath., von Sursee. Sohn des Malers Johann. Karolina Schiffmann, Tochter des Arztes und Luzerner Stadtrats Heinrich. Rechtsstud. in Heidelberg und München, Fürsprecher. Ab 1858 Redaktor der "Luzerner Zeitung". 1860-67 Anwalt in Luzern, 1867-87 in Sursee, dort auch Redaktor des oppositionellen "Wahrheitsfreundes" (später "Luzerner Landbote"). 1860-63 Verhörrichter, 1867-75 Gerichtsschreiber in Sursee, 1875-87 Amtsstatthalter. 1871-87 Luzerner Grossrat (1872 erster konservativer Präs. nach 1847), 1871-87 kant. Parteipräs. der Konservativen. 1873-78 Nationalrat, Rücktritt wegen Überbeanspruchung (Vorwurf der Ämterkumulation). Begabter Publizist, hervorragender Führer der Konservativen, der auch von liberaler Seite Anerkennung fand.

Quellen und Literatur

  • R. Bussmann, Luzerner Grossratsbiogr. (StALU)
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 253
  • 150 Jahre Politik für Luzern, 1990
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 17.1.1830 ✝︎ 18.8.1887