de fr it

JostPeyer

13.12.1808 Willisau Stadt, 26.2.1886 Luzern, kath., von Willisau Stadt. Sohn des Anton, Spitalpflegers, und der Catharina geb. P. Jacobea Heim, Tochter des Bernhard, Klosterverwalters und Grossrats. Stud. der Staatswissenschaften in Heidelberg und Berlin, 1830 in Paris, 1831 in Lausanne. Anwalt, dann Schreiber und Kassier der Luzerner Dep. des Innern und des Kultus, 1837-41 Obergerichtsschreiber, 1845-47 und 1848-63 Oberrichter (1851-63 Präs.). Ab 1838 kath.-konservativer Luzerner Grossstadtrat, 1841 und 1851-60 Grossrat, 1841-45 Regierungsrat, 1847-48 Mitglied der provisor. Regierung. 1869-73 Nationalrat. Mitglied versch. Verwaltungsräte, u.a. 1863 der Luzerner Einzinserkasse, 1871-86 der Luzerner Kantonalbank. P. versuchte als gemässigter Konservativer zwischen den Parteien zu vermitteln.

Quellen und Literatur

  • R. Bussmann, Luzerner Grossratsbiogr. (StALU)
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 270
  • H. Bossard-Borner, Im Spannungsfeld von Politik und Religion, 2008, 830
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.12.1808 ✝︎ 26.2.1886