de fr it

JosefZingg

5.2.1828 Meggen, 19.1.1891 Muralto, kath., von Meggen. Sohn des Josef, Landwirts und Grossrats, und der Maria Anna geb. Scherer. Bruder des Alois (->). Aloisia Kopp, Tochter des Jakob Kopp. Rechtsstud. in Heidelberg, Berlin und Paris. Anwalt, 1853-57 Ratsschreiber in Luzern, 1857-60 Staatsschreiber, 1860-63 Redaktor am "Luzerner Tagblatt", 1861-63 Verwalter der Einzinserkasse. 1863-72 Luzerner Regierungsrat (Bau-, ab 1869 Finanzdep.), 1870-71 Ständerat (Mandat nicht ausgeübt), 1872-78 Nationalrat, 1872-91 liberaler Grossrat. Ab 1863 Präs. und 1867-91 Verwaltungsrat der Bank in Luzern, 1868-78 Verwaltungsrat der Rentenanstalt. 1863 Mitgründer der Gotthardvereinigung, 1869-78 Verwaltungsrat der Centralbahn und 1871-91 der Gotthardbahn, 1872-91 Mitglied der Direktion der Gotthardbahn (1879-89 Präs.). Z. nahm als Politiker eine vermittelnde Haltung ein. Ihm wurde vorgeworfen, polit. Ämter mit Bahninteressen zu verflechten. Oberstleutnant.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 292
  • H. Bossard-Borner, Im Spannungsfeld von Politik und Religion, 2008
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Trüeb, Markus: "Zingg, Josef", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 18.07.2012. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004220/2012-07-18/, konsultiert am 25.10.2020.