de fr it

FélixBonjour

25.6.1858 Vevey, 8.5.1942 Lausanne, ref., von Blonay. Sohn des Louis (->). Bruder des Charles (->) und des Emile (->). Cousin und Patenkind von Ernest Ruchonnet. Ledig. Stud. der klass. und modernen Philologie und der Geschichte an der Akad. Lausanne und an den Univ. Bern, Strassburg und Bonn. 1878-1928 Chefredaktor und Leiter der "Revue", Organ der Waadtländer Radikalen. 1901-17 Grossrat der Waadt, 1908-17 Nationalrat (1915 Präs.). 1911-19 Mitglied des Vorstands, 1912-14 Zentralpräs. der FDP Schweiz. Nach 1919 widmete er sich ausschliesslich seiner Arbeit bei der "Revue". 1896-98 Präs. des Vereins der Schweizer Presse, mehrmals Präs. der Vereinigung der Waadtländer Presse. 1915-26 Mitglied des Bankrats des Crédit foncier vaudois und des Verwaltungsrats der "Revue". Seine "Souvenirs d'un journaliste" (1931) bilden eine wertvolle hist. Quelle.

Quellen und Literatur

  • BCUL, Nachlass
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 778
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF