de fr it

AmiCampiche

4.4.1846 La Chaux (Gem. Sainte-Croix), 13.2.1911 Lausanne, ref., von Sainte-Croix. Sohn des Henri-Louis, Kleinbauern, und der Julie geb. Junod. Anna Elisa Gueissaz. 1861-64 Lehrerseminar in Lausanne. Hauslehrer in Deutschland, 1868-72 Französischlehrer in Mainz. 1872-91 Spieldosenfabrikant und Bauer. Ab 1890 Gemeinderat (Exekutive) in Sainte-Croix. 1882-1911 freisinniger Waadtländer Grossrat (Präs. 1891), engagiert v.a. in Kirchen- und Schulfragen. 1886-91 Nationalrat. Rücktritt nach der Ernennung zum Eidg. Fabrikinspektor (1891-1910), als solcher zuständig für die Gesundheit von rund 48'000 Arbeiterinnen und Arbeitern in der Westschweiz, in Bern und im Tessin. In Lausanne wohnhaft, behielt C. das Grossratsmandat von Sainte-Croix. Einsatz für den Bau der Bahnlinie Yverdon-Sainte-Croix. Als Mitbegründer der Mechanikerschule von Sainte-Croix trug er zum Wiederaufschwung der Uhrmacherei Ende des 19. Jh. bei.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 785
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF