de fr it

AlexandreEmery

9.3.1850 Yverdon, 16.2.1931 Le Châtelard (heute Gem. Montreux), ref., von Etagnières. Sohn des Jean-Abram-Siméon, Hoteliers in Yverdon. 1) Jeanne Friedericke Henriette Fabricius, aus Polen, 2) Nadine Adeline, Tochter des Frh. Joseph von Huppmann. Lehre als Polsterer in Paris. Ab 1877 in Montreux Sekr. seines Schwagers Ami Chessex. Ab 1883 Hotelier. 1901-12 Gemeindepräs. von Le Châtelard. 1889-93 freisinniger Waadtländer Grossrat, 1906-17 Nationalrat, Gegner des Gotthardvertrags von 1909. Sehr einflussreich in allem, was zur Entwicklung der Waadtländer Riviera beitrug: Hotellerie, Montreux-Oberland Bernois-Bahn (MOB), Bankwesen, Presse. Initiator des Hotels Montreux-Palace. Verwaltungsrat zahlreicher Hotels in der Schweiz, in Paris und an der Côte d'Azur. Präs. des Schweizer Hotelier-Vereins und 1893-1925 von dessen Sektion in Montreux. Ehrenbürger von Le Châtelard. Der Selfmademan E. war mehr Geschäftsmann denn Politiker.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 808 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF