de fr it

ArmandPiguet

31.10.1855 Yverdon, 30.11.1929 St. Gallen, ref., von Le Chenit. Sohn des Louis Edouard, Rentiers und Stadtrats von Yverdon, und der Anne Louise geb. Décoppet. 1877 Elise Caroline Michaud, Tochter des Charles, Bankiers in Yverdon. Schulen in Yverdon und Stuttgart, Ausbildung im Finanzsektor im Ausland (v.a. in England). Ab 1877 Kaufmann, ab 1888 Bankier (A. Piguet & Cie.) in Yverdon. 1890 Gründer und bis 1912 Präs. der Banque d'escompte et de depôt in Lausanne. Liberaler im Gemeinderat (Legislative) von Yverdon, 1889 und 1890 Gemeinderatspräsident. 1885-1917 Waadtländer Grossrat (1903 Präs.), 1911-25 Nationalrat. Präs. der Finanzdelegation der eidg. Räte. Verwaltungsrat mehrerer Waadtländer Unternehmen wie der Compagnie des forces motrices des lacs de Joux et de l'Orbe, der Avançon-Kraftwerke, des Elektrizitätswerks Les Clées, der Tabakfabrik Vautier Frères & Cie. sowie der Zeitungen "Nouvelliste vaudois" und "Journal d'Yverdon".

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 830 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF