de fr it

CharlesVittel

12.10.1809 Rolle, 25.8.1889 Rolle, reformiert, von Rolle und Givrins. Sohn des Marc-Elizée, Gipser- und Malerunternehmers, und der Fanchette geborene Vionnet. 1838 Julie Emilie Célina Treboux. 1825-1827 Studium der Philologie und Philosophie in Genf und Lausanne, 1827 Lizenziat. Hauslehrer in Holland. 1839-1845 Friedensrichter und nach der Revolution von 1845 Präfekt von Rolle. 1845-1848 radikaler Grossrat und 1848-1851 Nationalrat. Obwohl Charles Vittel 1861 im Verfassungsrat sass, entzog ihm die liberale Regierung die Präfektur, die er aber von 1885 bis zu seinem Ableben wieder leitete. In der Zwischenzeit war er Bezirksrichter, Steuereinzieher und 1871-1874 Stadtpräsident von Rolle. Infanteriemajor.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 847
  • Livre du Recteur 6, 180
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Nicole Meystre-Schaeren: "Vittel, Charles", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 13.09.2011, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004373/2011-09-13/, konsultiert am 15.06.2024.