de fr it

JosefAndermatt

24.12.1871 Baar, 15.5.1942 Lausanne, katholisch, von Baar. Sohn des Jakob Martin, Schuhmachers, und der Barbara geborene Andermatt. Regina Widmer, Tochter des Gustav, Metzgers. Kantonsschule Zug, Philosophie- und Rechtsstudium in Freiburg und Basel, 1892 Abbruch aus familiären Gründen. 1900-1902 Rechtsstudium in Zürich (ohne Promotion), nach Zuger Fürsprecherexamen ab 1902 Anwaltspraxis. 1892-1896 Erster Regierungssekretär des Kantons Zug, 1896-1902 Sekretär für Hypotheken- und Servitutenbereinigung, 1902-1913 Polizeidirektor, 1913-1930 Staatsanwalt. 1899-1906 und 1910-1930 Kantonsrat. 1913-1930 Ständerat (1925 Präsident), Mitglied zahlreicher Kommissionen. 1930-1942 Bundesrichter. Dominanter Politiker der katholisch-konservativen Mehrheit im Kanton Zug, kämpferische, starke Persönlichkeit ("Löwe von Baar"). 1931 Dr. h.c. der Universität Freiburg.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 363
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Renato Morosoli: "Andermatt, Josef", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 14.07.2001. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004379/2001-07-14/, konsultiert am 13.06.2024.