de fr it

Martin AntonKeiser

7.1.1822 Zug, 8.8.1854 Zug, kath., von Zug. Sohn des Franz Xaver (->). Bruder des Kaspar (->). Josephine Hess, Tochter des Christian, Schreiners und Ratsherrn. Gymnasium in Zug, 1839 Lyzeum in Freiburg. 1841-42 Rechtsstud. in Bonn und München. Fürsprech und Geschäftsagent in Zug. 1845 gründete K. zusammen mit seinen Brüdern Alois (1820-49), einem Buchdrucker, und Kaspar die katholisch-konservative "Neue Zuger Zeitung", die er 1849-54 auch redigierte. Er engagierte sich ferner für die neue "Schwyzer Zeitung" und war 1850-54 Zuger Ständerat, 1852-54 Grossrat sowie 1851-53 Verhörrichter. Als begabter Publizist gehörte K. zu den wichtigsten Stützen der Katholisch-Konservativen im Kt. Zug.

Quellen und Literatur

  • Neue Zuger Ztg., 12.8.1854
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 370
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.1.1822 ✝︎ 8.8.1854