de fr it

Jean-EdouardBerthoud

11.12.1846 Neuenburg, 21.6.1916 Neuenburg, ref., von Neuenburg und Boudevilliers. Sohn des Alexis-Henri, Pfarrers, und der Louise-Marie geb. Vaucher. Géorgine-Léonie Panier, Tochter des Jules, von Besançon. Rechtsstud. an der Akad. Neuenburg. Mitglied der Zofingia. 1874-80 Anwaltspraxis in Môtiers (NE). Danach Anwalt in Neuenburg und 1874-80 Richter am Appellationsgericht. 1883-96 Präs. des Bezirks- und des Schwurgerichts von Neuenburg. Radikaler. 1874 im Generalrat der Stadt Neuenburg. 1874-77 und 1889-96 Neuenburger Grossrat, 1896-1908 Staatsrat (Justizdep.). 1883-89 und 1896-1908 Ständerat. Mit Fréderic Soguel setzte sich B. für die Proporzwahl ein und geriet damit in Widerspruch zu seiner Partei. Mitglied der Synode der Neuenburger Landeskirche.

Quellen und Literatur

  • La Patrie suisse, Nr. 126, 1898, 174-176
  • L'Almanach du Montagnard, 1917, 57 f.
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 886
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF