de fr it

Otto deDardel

6.3.1864 Saint-Blaise, 30.11.1927 Neuenburg, ref., von Nendaz, Saint-Blaise, Marin, Villiers und Neuenburg. Sohn des Louis-Alexandre, Agronomen und Grundbesitzers, und der Cécile geb. de Perregaux. 1) eine Tochter des Barons Evald Uggla, 2) eine Tochter des Carl-Gustav Burèn, beide aus Schweden. Literaturstud. in Neuenburg, Berlin, Paris. 1894-1906 Chefredaktor von "La Suisse libérale". 1897-1915 Generalrat (Legislative) in Saint-Blaise, 1915-27 Gemeindepräsident 1898-1906 und 1915-27 Neuenburger Grossrat. 1917-27 liberaler Nationalrat. Als Befürworter der Trennung von Kirche und Staat gründete D. die Zeitung "La Séparation" (1906-07). Er bekämpfte die Ideen der Action française, v.a. innerhalb seiner eigenen Partei. Gründer und Präs. des Neuenburger Journalistenverbands, 1898-1922 Mitglied der Synode der Ref. Freikirche des Kt. Neuenburg.

Quellen und Literatur

  • AEN, Fonds
  • Messager NE, 1929, 43-45
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 893
  • J.-P. Ceppi, Neuchâtel et l'Action française (1919-1939), Liz. Freiburg, 1986, 47-50
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 6.3.1864 ✝︎ 30.11.1927