de fr it

NikolausDurrer

2.11.1815 Kerns, 2.10.1895 Kerns, katholisch, von Kerns. Sohn des Johann Melchior Xaver, Bauern im Gibli und Ratsherrn, und der Marie Katharina geborene Bucher. Anna Marie Michel. Zuerst Landwirt, dann mit seinem Schwager Alois Michel im Wein- und Käsehandel tätig. Ab 1861 liberaler Obwaldner Kantonsrat (1871 und 1879 Präsident). 1862-1895 Gemeindepräsident von Kerns. 1868-1895 Regierungsrat, zuerst Landsäckelmeister, ab 1871 Baudirektor, zwischen 1871 und 1895 elf Mal Landammann. 1873-1895 Erziehungsrat. 1888-1890 Nationalrat. Ab 1875 Verwaltungsrat der Ersparniskasse Obwalden und 1886-1895 der neu gegründeten Obwaldner Kantonalbank, 1886-1895 Verwaltungsratspräsident der Pilatusbahn. Als Baudirektor realisierte Nikolaus Durrer zusammen mit dem Ingenieur Caspar Diethelm den Bau der Strasse nach Engelberg sowie die Gewässerkorrektionen an der Grossen Melchaa, der Sarner Aa und der Kleinen Schliere. Im Freischarenzug und Sonderbundskrieg Schützenhauptmann, 1848 Major im eidgenössischen Generalstab, 1852 Oberstleutnant.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 325
  • E. Omlin, Die Landammänner des Standes Obwalden und ihre Wappen, 1966, 191
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Roland Sigrist: "Durrer, Nikolaus", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 08.03.2002. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004474/2002-03-08/, konsultiert am 24.04.2024.