de fr it

EmilElsässer

26.12.1846 Kirchberg (BE), 25.1.1924 Kirchberg, ref., von Leuzigen. Sohn des Johannes, Gutsbesitzers in Kirchberg. Elisabeth Ryser, Tochter des Jakob, von Heimiswil. Kantonsschule in Bern, abgebrochenes Medizinstudium. Mit seinem Bruder Alexander und mit Ferdinand Oberholzer-E. gründete E. 1871 die mechan. Weberei Oberholzer & Elsässer (ab 1892 Gebr. Elsässer). Die Firma war bekannt wegen der fortschrittlichen sozialen Haltung der Inhaber. 1889-90 Gemeindepräs. von Kirchberg, 1886-89 konservativer Berner Grossrat (Mitglied der bern. Volkspartei), 1883-85 Verfassungsrat, 1887-90 Nationalrat. Beim Tessiner Putsch 1890 unterstützte E. die Tessiner Konservativen.

Quellen und Literatur

  • FamA, Kirchberg (BE)
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 159
  • Kirchberg, 1994, 374-379, 384
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Variante(n)
Emil Elsaesser
Lebensdaten ∗︎ 26.12.1846 ✝︎ 25.1.1924