de fr it

Josef AntonFässler

23.4.1796 Appenzell, 8.11.1875 Appenzell, katholisch, von Appenzell. Sohn des Josef Anton (->) und der Maria Antonia geborene Fässler. 1819 Franziska Amalia Remigia Bischofberger, Tochter des Karl Franz Joseph Anton Bischofberger. Schulen in Rheinau und Luzern, Gymnasium in Freiburg. Medizinstudium in Freiburg im Breisgau, München und Würzburg, Dr. med. 1831-1841 Innerrhoder Landesfähnrich, 1841-1853 regierender Landammann und Pannerherr im Turnus. 1840-1847 an elf Tagsatzungen. Als Politiker katholisch-konservativer Richtung wehrte er sich 1841 gegen die Klösteraufhebung im Aargau, forderte aber Innerrhoden – wegen seiner strategischen Lage – zur Neutralität im Sonderbundskrieg 1847 auf. 1848-1850 Ständerat, 1858-1860 Nationalrat.

Quellen und Literatur

  • AWG, 69
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 530
  • AppGesch. 3
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF

Zitiervorschlag

Hermann Bischofberger: "Fässler, Josef Anton", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 17.11.2004. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004483/2004-11-17/, konsultiert am 09.12.2022.