de fr it

Johann NepomukHautle

29.9.1792 Appenzell, 8.3.1860 Appenzell, katholisch, von Appenzell (Rhode Rüte). Sohn des Johann Nepomuk (->) und der Josepha Magdalena Broger. Maria Carolina Engeler. Johann Nepomuk Hautle war Landwirt, 1815 Leutnant im Bundeskontingent in Basel, 1827-1828 Innerrhoder Landesfähnrich, 1828-1840 Statthalter, 1835 und 1839 Tagsatzungsgesandter und 1848-1857 erster Innerrhoder Nationalrat katholisch-konservativer Ausrichtung. Als die Landsgemeinde im Jahr 1828 alle Regierungsräte mit aristokratischer Gesinnung absetzte, wurde Hautle im Amt bestätigt. Er muss daher demokratischen Ideen gegenüber offen gewesen sein.

Quellen und Literatur

  • AWG, 115
  • Gruner Bundesversammlung 1, 530
  • AppGesch. 3, 322, 335
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Familiäre Zugehörigkeit
Lebensdaten ∗︎ 29.9.1792 ✝︎ 8.3.1860

Zitiervorschlag

Hermann Bischofberger: "Hautle, Johann Nepomuk", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 25.04.2006. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004522/2006-04-25/, konsultiert am 01.12.2022.