de fr it

AugusteLeuba

1.11.1846 Le Locle, 20.3.1884 Nyon, reformiert, von Buttes. Sohn des Auguste, Grossrats, Initiators der Bahngesellschaft Franco-Suisse, und der Sophie geborene Leuba. Marie Jacot-Baron, Tochter des Frédéric. Ingenieurstudium am Eidgenössischen Polytechnikum Zürich. Ab 1875 leitete Auguste Leuba zusammen mit seinem Bruder Henri-Arthur unter dem Firmennamen Leuba Frères die Kalk- und Zementfabrik Le Furcil in Noiraigue. 1880-1884 freisinniger Neuenburger Grossrat, 1880-1881 Ständerat und 1882-1884 Nationalrat.

Quellen und Literatur

  • Messager NE, 1885, 53
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 908
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.11.1846 ✝︎ 20.3.1884

Zitiervorschlag

Eric-André Klauser: "Leuba, Auguste", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 04.04.2007, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004589/2007-04-04/, konsultiert am 26.06.2022.