de fr it

FlorianLusser

25.6.1851 Altdorf (UR), 25.11.1923 Altdorf, kath., von Altdorf. Sohn des Florian (->). 1878 Maria Arnold, Tochter des Anton, Gutsbesitzers. Primar- und Kantonsschule in Altdorf, Besuch des Lyzeums in Luzern, Studien am Priesterseminar St. Luzi in Chur und an der Akademie von Lausanne. 1874-82 Kantonsschullehrer in Altdorf, danach Rentier dank dem Vermögen seiner Frau. 1884-94 Oberrichter und 1886-93 Staatsarchivar im Nebenamt, langjähriger Redaktor beim "Urner Wochenblatt". 1884-92 Urner Landrat, 1891-1915 kath.-konservativer Ständerat, 1894-1916 Regierungsrat, 1896-98, 1902-04 und 1905-07 Landammann. 1906 Mitbegründer des Kollegiums Karl Borromäus in Altdorf. Vorstandsmitglied des Schweiz. Alpwirtschaftlichen Vereins, 1903-09 Verwaltungsrat der Gotthardbahn und 1910-17 der SBB. Führender konservativer Politiker des Kt. Uri.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 298 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF