de fr it

Louis-AlexandreMartin

7.4.1838 Les Verrières, 15.10.1913 Neuenburg, ref., von Sainte-Croix und Les Verrières. Sohn des Jérémie-Louis, Kaufmanns, und der Julie geb. Chédel. Julie-Anna Fauguel. Um 1863 Sprachaufenthalte in der Deutschschweiz und in London. Inhaber einer von seinem Vater gegr. Speditionsfirma. 1897 Rückzug aus dem Geschäftsleben und Niederlassung in Neuenburg. 1863-92 freisinniger Generalrat (Legislative) von Les Verrières, davon 27 Jahre als Präs., 1889-1913 Neuenburger Grossrat, 1878-81 und 1891-1913 Nationalrat (1904 Präs.), 1881-83 Ständerat. Als Spezialist in Wirtschaftsfragen handelte M. 1905-06 mit Frankreich den Handelsvertrag aus. 1902-13 SBB-Verwaltungsrat, Vizepräs. der Bern-Neuenburg-Bahn. Gründer und Präs. der Westschweizer Milchgenossenschaft, 1897-1905 Vorstandsmitglied des Schweiz. Bauernverbands.

Quellen und Literatur

  • In memoriam Louis M., 1913
  • Le National suisse, 16.10.1913
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 909 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 7.4.1838 ✝︎ 15.10.1913

Zitiervorschlag

Jeannin-Jaquet, Isabelle: "Martin, Louis-Alexandre", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 03.09.2008, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004599/2008-09-03/, konsultiert am 17.05.2021.