de fr it

CarlMoser

23.5.1867 Rüderswil, 20.11.1959 Bern, ref., von Zäziwil. Sohn des Samuel, Bäckers, und der Maria geb. Schallenberger. Marie Gerber, Tochter des Martin, Möbelschreiners. 1874-83 Primarschule Konolfingen, 1883-85 Landwirtschaftl. Schule Rütti (Gem. Zollikofen), 1886-89 Stud. der Naturwissenschaften und der Agronomie in Halle und am Eidg. Polytechnikum, 1889 dipl. Ing. Agr. 1889-95 Lehrer an der Landwirtschaftl. Schule Sursee, 1895-1908 Direktor der Landwirtschaftl. Schule Rütti. 1908-31 Regierungsrat (Landwirtschaft und Forstwesen), 1914-19 Mitglied der Zentralleitung der FDP der Schweiz, 1917-19 Nationalrat, 1919 Übertritt zur BGB, 1919-35 Ständerat. M. war ein Fachmann für das pflanzenbaul. Versuchswesen. Als Regierungsrat setzte er sich für Landwirtschaftsschulen, Bodenverbesserungen und Aufforstungsprojekte ein. Präs. der Bauernhilfskasse während der Krise der 1930er Jahre. Mitglied des Verwaltungsrats der Bern. Kraftwerke, der SBB, der Zuckerfabrik Aarberg, ab 1931 Präs. der Berner Kantonalbank, Vorstandsmitglied des Schweiz. Bauernverbands. 1905 Dr. h.c. des Eidg. Polytechnikums.

Quellen und Literatur

  • Der Bund, 23.5.1937; 23.5.1957; 22.11.1959
  • Schweizer Bauer, 23.11.1959
  • Gruner, Bundesversammlung 1, 203
  • W. Moser, Zucker, 1986, 161 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF