de fr it

DavidPerret

19.8.1846 Le Locle, 18.9.1908 Neuenburg, ref., von Le Locle. Sohn des David, Uhrmachers und eines Anführers der republikan. Bewegung von 1848 in Le Locle und Grossrats, und der Louise geb. Ducommun-dit-Tinnon. 1) Emma Uranie Renaud, Tochter des Abraham-Henri, Schreibers am Friedensgericht in Neuenburg, 2) Anna Julie Henriette Piguet. Maschinenbaustud. am Eidg. Polytechnikum in Zürich. P. führte die väterl. Uhrenfabrik in Neuenburg erfolgreich weiter. In seiner Jugend war er Mitglied der 1. Internationale, 1889-1907 radikaler Neuenburger Grossrat und 1903-08 Generalrat (Legislative) der Stadt Neuenburg (1904-05 Präs.). Von Juni bis Nov. 1902 sass P. im Nationalrat und übernahm die Leitung einer unabhängigen Partei (Gruppe der "Perretistes"), welche die Freimaurerei ablehnte. Er gehörte der Neuenburger und Schweizer Handelskammer sowie der Schweiz. Uhrenkammer an. Verwaltungsratspräs. der Fédération horlogère, Jurymitglied der Uhrenabt. der Weltausstellungen von 1889 und 1900. Oberst.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 914
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 19.8.1846 ✝︎ 18.9.1908