de fr it

Charles-EmileTissot-Daguette

20.2.1830 La Ferrière, 15.5.1910 Le Locle, ref., von Le Locle und La Ferrière. Sohn des Charles-Félicien, Uhrenfabrikanten. Françoise Sophie Amélie Favre. Uhrmacherlehre in Le Locle, dann Praktikum in den USA bis 1853. T. war Direktor der Uhrenfabrik Tissot, die er mit seinem Vater 1853 in Le Locle gegründet hatte. 1848 nahm er an der Neuenburger Revolution teil und war Präs. der Radikalen in Le Locle. 1858-1906 sass er im Generalrat (Legislative) von Le Locle und war 1865-73 sowie 1879-1904 Neuenburger Grossrat. 1881-99 gehörte T. dem Nationalrat an, in dem er sich als Spezialist in Industriefragen wie den Gesetzen über die Edelmetallkontrolle und den Handelsverträgen hervortat. Der Bundesrat delegierte ihn an die Weltausstellungen von 1889 und 1893. T. gründete 1868 die Uhrmacherschule in Le Locle und war Eidg. Inspektor der Uhrmacherschulen.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 922 f.
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF