de fr it

JohannesTrümpy

13.5.1798 Ennenda (heute Gem. Glarus), 18.5.1861 Ennenda, ref., von Glarus und Ennenda. Sohn des Christoph, Arztes, und der Anna Katharina Blumer. 1821 Margaretha Becker, Tochter des Hilarius, Handelsmanns und Schatzvogts. Medizinstud. in Erlangen und Göttingen, 1818 Dr. med. Arzt in Ennenda, Glarus und Stachelbergbad. 1829-31 Redaktor des "Öffentl. Anzeigers". 1827-61 Glarner Landrat, Ratsherr, 1837-61 Kriminalgerichtspräsident. Als Aktuar der Revisionskomm. 1836 gestaltete T. die liberale Glarner Kantonsverfassung massgebend mit. Er war ein Gegner des Sonderbunds und weilte 1847 als eidg. Kommissär in Uri. 1851-57 sass T. im Nationalrat. Mitglied der Gemeinnützigen Gesellschaft, Präs. der Medizin. Gesellschaft Glarus, Mitgründer der Schweiz. Mobiliarversicherung und der kant. Ersparniskasse.

Quellen und Literatur

  • Gruner, Bundesversammlung 1, 357
  • Glarus und die Schweiz, 1991, 76
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF