de fr it

FrançoisClavel

Porträt um 1800. Aquarell und Pastell im "Cahier vert" von Benjamin Bolomey (Musée historique de Lausanne).
Porträt um 1800. Aquarell und Pastell im "Cahier vert" von Benjamin Bolomey (Musée historique de Lausanne).

5.9.1767 Aigle, 4.5.1837 Aigle, ref., von Lutry. Sohn des Georges-Antoine-David, Dr. iur., und der Marguerite Joret. Louise-Amélie-Elizabeth Veillon, Tochter des Vincent. Anwalt. 1798-1801 Unterstatthalter des Distrikts von Aigle. 1801 Abgeordneter an der Kantonstagsatzung der Waadt und Mitglied der Verwaltungskammer. 1803 Mitglied des Waadtländer Grossen Rats und Berufungsrichter. 1803-08 Tagsatzungsgesandter. C. wurde 1811 in den Kleinen Rat gewählt, demissionierte 1830, zog sich nach Aigle zurück und wirkte dort 1832-33 als Statthalter. 1828 erschien sein "Essai sur les communes et sur le gouvernement municipal dans le canton de Vaud". Während seiner langen Karriere in der Waadtländer Regierung gehörte er zu den Konservativen und stellte sich den Forderungen der Liberalen entgegen, die sich 1830 im Kanton durchsetzten.

Quellen und Literatur

  • P.-A. Bovard, Le gouvernement vaudois de 1803 à 1962, 1982
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.9.1767 ✝︎ 4.5.1837