de fr it

Jean-GeorgesCusin

24.7.1773 Burtigny (?), 21.3.1848 Lausanne, ref., von Aubonne. Sohn des Georges Henri Noé, Pfarrers, und der Louise geb. Nicod. Marguerite-Sophie Buchner, Tochter des Philippe-Conrad, Chirurgen und Apothekers in Lausanne. 1789-95 Rechtsstud. an der Akad. Lausanne, 1796 Dr. iur. in Tübingen. Sekr. der provisor. Versammlung des Kt. Léman und im März 1798 des Komitees für Polizei und allg. Überwachung. 1808-17 Erster öffentl. Ankläger. 1819-35 Gerichtsschreiber, 1836-46 Richter am Appellationsgericht. 1808-31 Mitglied des Gr. Rats der Waadt. 1825, 1826 und 1830 Tagsatzungsgesandter. 1831 Vertreter des Kreises Aubonne im Verfassungsrat.

Quellen und Literatur

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 24.7.1773 ✝︎ 21.3.1848