de fr it

Alphonse Marie FerdinandNicole

5.10.1789 Duillier, 9.2.1874 Trélex, ref., von Nyon und Trélex. Sohn des Claude Etienne François, Anwalts und Waadtländer Grossrats, und der Jeanne Marie Moultou. 1825 Louise Pétronille Du Pan, Tochter des George Pierre. Stud. der Rechtswissenschaften, 1812 Promotion in Tübingen. 1814-35 liberaler Waadtländer Grossrat. 1818 Ernennung zum öffentl. Chefankläger. N. wurde 1819 seines Amtes enthoben, weil er sich einer Überprüfung der Unabhängigkeit seines Amtes durch den Staatsrat widersetzt hatte. 1830 war er Richter am Appellationsgericht, 1831 Vizepräs. des Waadtländer Verfassungsrats und 1832 Gesandter an die ausserordentl. Tagsatzung in Luzern. 1832 und 1834 wurde N. in den Staatsrat gewählt, schlug das Amt aber beide Male aus. 1835 zog er sich aus dem öffentl. Leben zurück.

Quellen und Literatur

  • E. Chapuisat, «Un magistrat vaudois: Alphonse N.-Du Pan (1789-1874)», in RHV, 1944, 3-30, 79-99
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 5.10.1789 ✝︎ 9.2.1874