de fr it

Jean FrançoisFayod

6.1.1752 Bex, 21.1.1824 Bex, ref., von Bex. Sohn des Jean-Pierre, Gerichtsherrn, und der Marie Louise Ravy. Judith genannt Julie Jaquet, Tochter des Abraham, Schmieds, von Vallorbe, Urenkelin des Jean François Jaquet. 1767 trat F. in die Akad. von Lausanne ein, 1769-72 Stud. der Rechte und Geisteswissenschaften an der Univ. Basel (Dissertation). Notar und Anwalt. 1789-98 Richter in Bex. 1798 Abgeordneter von Bex für die provisor. Repräsentativversammlung des Pays de Vaud, 1801 Abgeordneter für die kant. Tagsatzung. Bis 1802 Präs. des Kantonsgerichts. F. spielte 1803-11 als Grossrat und Mitglied des Kl. Rats eine bescheidene Rolle in der Regierung. 1811-24 Richter am Appellationsgericht (1813 Präs.), Präs. des Verwaltungsgerichtshofs.

Quellen und Literatur

  • J.-D. Amiguet, Le Grand Conseil Vaudois sous l'Acte de Médiation, Liz. Lausanne, 1976
  • Matrikel Basel 5, 317 f.
  • L. Desponds et al., Union et Concorde, 1998, 291
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 6.1.1752 ✝︎ 21.1.1824