de fr it

Pierre-ElieBergier

Porträt von Benjamin Bolomey (Bibliothèque cantonale et universitaire Lausanne, Collection iconographique vaudoise; Fotografie Claude Bornand).
Porträt von Benjamin Bolomey (Bibliothèque cantonale et universitaire Lausanne, Collection iconographique vaudoise; Fotografie Claude Bornand). […]

26.6.1743 (Jean-Pierre-Elie) Lausanne, 24.11.1822 Lausanne, ref., von Lausanne. Sohn des Jean-Jacob, Gerichtsherrn und Bannerherrn der Cité von Lausanne, und der Madeleine Françoise Barbey. Jeanne Elisabeth Albertine Diedey, Tochter des Jean Philibert, Ratsmitglieds und Einnehmers von Lausanne. Herr von Vuarrens. 1777-81 und 1785-88 Säckelmeister von Lausanne, ab 1785 Bannerherr der Cité. Im Jan. 1798 ergriff B. für die Revolution Partei, er gehörte dem Überwachungskomitee an. Später wurde er Mitglied, dann Präs. des provisor. Landtags. Ab März 1798 Mitglied der Verwaltungskammer des Kt. Léman. 1802-03 sass B. in der mit der Durchsetzung der Mediationsakte beauftragten Kommission, 1803 gehörte er der Interimskommission an. 1803-13 und 1814-22 Mitglied des Waadtländer Gr. Rats, 1803-14 des Kl. Rats, bzw. 1814-22 des Staatsrats.

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 26.6.1743 ✝︎ 24.11.1822