de fr it

Jean Samuel deLoys

10.6.1761 Genf, 1.12.1825 Lausanne, ref., von Lausanne. Sohn des Jean Louis, Herrn von Correvon, Mitglieds des Rats von Lausanne und des Rats der Zweihundert von Genf, und der Andréanne Cramer. Neffe des Etienne (->). 1784 Antoinette-Pauline de Chandieu, Tochter des Benjamin, Obersten. 1775 Stud. an der Akad. von Genf, 1776-77 an der Militärschule von Colmar. 1777-92 Offizier in franz. Diensten im Regiment Bettens. Der als Agronom tätige L. besass in Lausanne und Ecublens (VD) die Landgüter Vidy und Dorigny, wo er Merinoschafe züchtete. Er publizierte zahlreiche agronom. Untersuchungen in versch. Zeitschriften. Durch Kooptation nahm er 1814 sowie erneut 1820 Einsitz im Gr. Rat des Kt. Waadt, 1815-16 gehörte er dem Staatsrat an. In dieser Funktion verhandelte er in Paris über den Postverkehr. Ab 1817 Mitglied der Schweiz. Naturforschenden Gesellschaft.

Quellen und Literatur

  • ACV, Nachlass
  • J.-C. Biaudet, «Le Canton de Vaud et les Bourbons en 1815», in Fs. zur Feier des zweihundertjährigen Bestandes des Haus-, Hof- und Staatsarchivs 1949, Bd. 2, 1952, 433-451
  • Livre du Recteur 4, 367
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF