de fr it

CharlesVeillon

12.9.1809 Bex, 23.3.1869 Lausanne, ref., von Bex und Aigle. Sohn des François-Otto, Händlers und Richters, und der Jeanne-Louise geb. de Loës. Bruder des Frédéric (->), Schwager des François (->). Marie Jakob, Tochter des Johann, Arztes. Rechtsstud. an der Akad. Lausanne, 1836 Anwalt. 1837 stellvertretender Staatsanwalt des Kt. Waadt. 1836-62 Waadtländer Grossrat. In der radikalen Revolution von 1845 Mitglied der provisor. Regierung, dann Staatsrat. Nach dem Fall der von V. unterstützten Regierung von Louis-Henri Delarageaz 1862 nicht wiedergewählt. 1847 Oberst im eidg. Generalstab, im Sonderbundskrieg Generalstabschef der 1. Division, 1856 Oberstdivisionär, 1862-69 Waffenchef der Waadtländer Infanterie. Ab 1826 Zofinger und Mitglied der akadem. Gesellschaft Belles-Lettres.

Quellen und Literatur

  • BCUL, Nachlass
  • P.-A. Bovard, Le gouvernement vaudois de 1803 à 1962, 1982, 281
  • Generalstab 3, 189
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF