de fr it

FerdinandPorchet

13.8.1878 Genf, 27.1.1951 Pully, ref., von Vucherens. Sohn des Jules, Wirts, und der Henriette Emilie geb. Pache, Gemüsebäuerin. 1904 Ida Marie Rouffy, Lehrerin, Tochter des Marc-François. Ab 1885 mit seiner verwitweten Mutter in Prilly. Naturwissenschaftl. Lizenziat, Doktorat in Chemie. 1896 Assistent, 1907 Nachfolger von Ernest Chuard im chem. Labor der weinbautechn. Station von Lausanne. Lehrer an der kant. Landwirtschaftsschule Champ de l'Air in Lausanne, 1912 Direktor. Ab 1910 PD an der Univ. Lausanne. Gemeinderat (Legislative und Exekutive) von Prilly, 1920-44 Waadtländer Staatsrat (Landwirtschaft, Industrie und Handel). Ab 1920 im Ausschuss des Schweiz. Bauernverbands, den er 1935-49 (bis 1937 interimistisch) präsidierte. Mit Chuard versuchte P., die Waadtländer Landwirte trotz der Gründung einer Bauernpartei stärker an die Freisinnigen zu binden. Dr. h.c. der ETH Zürich.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA und Nachlass
  • Verh. SNG, 1951, 370-377
  • P.-A. Bovard, Le gouvernement vaudois de 1803 à 1962, 1982, 229-234, 278
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 13.8.1878 ✝︎ 27.1.1951