de fr it

JulesDufour

15.10.1875 Montpreveyres, 30.4.1934 Vevey, ref., von Le Châtelard (heute Gem. Montreux). Sohn des Edouard, Landwirts in Corcelles-le-Jorat, später Direktors des Schlachthofs von Vevey, und der Marie geb. Porchet. Louise Chollet, Schneiderin, Tochter des Jean, Eisenwarenhändlers. Untergymnasium in Vevey, kaufmänn. Lehre in Thun. Prokurist der Bank Cuénod, de Gautard & Cie in Vevey. 1904-20 liberaler Gemeinderat von Vevey (Legislative), 1917-20 Grossrat, 1920-34 Staatsrat (Justiz- und Polizeidep.). D. reorganisierte die Strafanstalten von Bochuz und arbeitete die Entwürfe für ein neues Waadtländer Strafgesetzbuch sowie für eine revidierte Strafprozessordnung aus. Er war Verwaltungsrat des Kreises I der SBB, Präs. des Generalrats der Waadtländer Kantonalbank, Präs. der Société vaudoise des carabiniers und Infanterieoberst.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
  • Patrie suisse, 27.10.1920, 254 f.
  • FAL, 1.4.1934
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 15.10.1875 ✝︎ 30.4.1934