de fr it

PierreAubert

1.2.1929 Le Sentier, 19.6.2023 Etoy, reformiert, von Le Chenit. Sohn des Jean Aubert, Uhrmachers, und der Blanche geborene Piguet. Yvette Meuwly, Lehrerin, Tochter des Büroangestellten Jules Meuwly. Lehrerseminar. Lehrer in Mollens (VD) und Aubonne (1949-1960) sowie Leiter der regionalen Stelle für Berufsberatung (1955-1969). Mitglied der Sozialdemokratischen Partei (SP), 1958-1961 Gemeinderat (Legislative), 1962-1969 Stadtrat von Aubonne. 1969-1982 Waadtländer Regierungsrat (Kantonsregierungen). Als erster Direktor des Departements für Sozialfürsorge und Sozialversicherungen brachte Aubert ein neues Gesetz über die Krankenversicherung erfolgreich zur Abstimmung. Präsident der kantonalen Ausgleichskasse, der kantonalen Krankheits- und Unfallversicherung, der Kantonalsektion des Zivilschutzes, der Elektrizitätswerke von Aubonne und der Waadtländer Pro Senectute (1982-1995).

Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 1.2.1929 ✝︎ 19.6.2023

Zitiervorschlag

Sabine Carruzzo-Frey: "Aubert, Pierre", in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 29.08.2023, übersetzt aus dem Französischen. Online: https://hls-dhs-dss.ch/de/articles/004893/2023-08-29/, konsultiert am 12.06.2024.