de fr it

EugèneHirzel

14.8.1898 Bussigny-près-Lausanne, 17.7.1972 Lausanne, ref., von Coinsins. Sohn des François, Primarlehrers, und der Camille geb. Golay. 1) Ghislaine Pieraerts, aus Belgien, 2) Elisa-Marguerite Amacher. Stud. in Lausanne und Hamburg, 1922 Lizentiat der Rechte. 1920-24 Mitarbeiter der Tageszeitung "La Revue", 1924-25 Chefredaktor ad interim der "Tribune de Lausanne". Anwalt. 1954-58 Ersatzrichter am Bundesgericht. 1925-33 Lausanner Gemeinderat (Legislative) für die Radikalen, 1929-45 Waadtländer Grossrat, 1935-51 Nationalrat, hier 1939 Präs. der Petitionskommission. 1944 Waadtländer Bundesratskandidat in der Ersatzwahl für Marcel Pilet-Golaz. H.s Interesse galt dem sozialen Aspekt der Politik sowie finanzpolit. Fragen. Anhänger der Flussschifffahrt. Mitglied der Helvetia (1922-24 deren Zentralpräs.). Bis 1958 Verwaltungsrat der Union vaudoise de crédit.

Quellen und Literatur

  • ACV, Dossier SDA
Weblinks
Normdateien
GND
VIAF
Kurzinformationen
Lebensdaten ∗︎ 14.8.1898 ✝︎ 17.7.1972